Direkt zum Hauptbereich

Posts

NEU AUF UNSEREM BLOG

Sauerkraut

Am heutigen Sonntag möchten wir euch einen kleinen Einblick geben, wie aus Weißkraut unser beliebtes Sauerkraut wird! Dafür werden die Krautköpfe vom Strunk befreit und fein geschnitten...






... in den Holzbottich gefüllt und mit Salz, Kümmel und Wacholderbeeren gewürzt.







Dann darf auch schon eingetreten werden! Dafür wird das Kraut mit den Gewürzen lagenweise kräftig eingestampft bis Flüssigkeit austritt.





Ist der Bottich gut gefüllt, wird er mit einer mit Wasser gefüllten Blase gut verschlossen und beschwert. Würde Luft in den Bottich gelangen, könnte statt der gewünschten Milchsäuregärung eine Buttersäuregärung stattfinden oder das Kraut zu schimmeln beginnen. Je nach Außentemperatur dauert die Gärung etwa zwei bis vier Wochen, dann ist das Kraut so sauer, dass es haltbar ist. Und bei uns am Bauernmarkt gekauft werden kann!

Aktuelle Posts

So bunt ist der Herbst...

Am Andritzer Bauernmarkt

Erdäpfelernte

Erntezeit

Kürbiszeit

Am Andritzer Bauernmarkt

Blick auf den Kürbisacker

Blick auf den Erdäpfelacker

Pflanzzeit